Hebel-Apotheke, Center-Apotheke, Schlössle-Apotheke

Welche Zahnbürste am besten reinigt

Beim Kleinkind wie beim Hochbetagten gehören Zahnbürsten zur Grundausstattung für die tägliche Hygiene. Elektrische Modelle sind in den vergangenen Jahren immer beliebter geworden. Die Neue Apotheken Illustrierte erklärt in ihrer aktuellen Ausgabe, was die Unterschiede ausmacht.

Im Prinzip ist gegen das »Schrubben« mit der altbekannten mechanischen Handzahnbürste nichts einzuwenden. Beherrscht man die richtige Putztechnik, entfernt sie Zahnbeläge und Speisereste gut. Zahnärzte empfehlen, pro Reinigungsgang mindestens zwei Minuten zu putzen. Das gilt auch für elektrische Zahnbürsten, die sich meist etwas leichter handhaben lassen. Sie reinigen zwar nicht um Klassen besser als Handzahnbürsten, doch in Studien zeigte sich, dass sie Plaques noch etwas gründlicher entfernen.

Elektrische Zahnbürsten, die es derzeit auf dem Markt gibt, arbeiten überwiegend nach zwei verschiedenen Prinzipien. Die einen treibt ein Elektromotor an, und sie besitzen kleine runde Bürstenköpfe, die sich etwa 8 000-mal pro Minute hin- und herdrehen. »Oszillierend-rotierend« nennt das der Fachmann. Beim Putzen führt man die Bürste parallel zum Zahnfleischrand an jedem einzelnen Zahn langsam vorbei.

Die andere Art der Bürsten nennt sich Schallzahnbürste. Die Bürstenköpfe sind hier länglich, und sie vibrieren von Schall angetrieben bis zu 40 000-mal pro Minute. Sowohl das längliche Aussehen der Bürstenköpfe als auch die Putztechnik ähneln der einer normalen Handzahnbürste.

Die Frage, welche von beiden am Ende gründlicher reinigt, kann die Wissenschaft bisher nicht eindeutig beantworten. Beide erledigten ihre Aufgabe in kontrollierten Studien in etwa gleich gut. Es kommt wahrscheinlich eher auf das Putzverhalten des Nutzers an und welche Bürste ihm mehr zusagt. Denn Zahnärzte wissen: Die beste Zahnbürste ist diejenige, die häufig benutzt wird!

Außerdem in diesem Heft: Das Geheimnis schöner Haut +++ Fettleber: Therapie im Handumdrehen +++ Rettungsmission bei Nagelpilz

> Mehr darüber lesen Sie in der aktuellen Ausgabe der “Neue Apotheken Illustrierte”

> Mehr darüber lesen Sie in der aktuellen Ausgabe der “Neue Apotheken Illustrierte”