Hebel-Apotheke, Center-Apotheke, Schlössle-Apotheke

Die größten Diätfehler

Was sind die größten Stolperfallen beim Abnehmen? Wie geht man mit Rückschlägen am besten um? Zu lesen in der aktuellen Ausgabe des Apotheken Magazins.  

Sie wollen zu viel.
Unser Tipp: Experten empfehlen Menschen mit einem BMI von 25 bis 30, innerhalb von sechs bis zwölf Monaten gut fünf Prozent ihres Gewichtes abzunehmen. Das bedeutet: Eine Frau (80 Kilogramm bei 1,65 m) kann sich vornehmen, in einem Jahr rund zehn Kilogramm abzunehmen.

Sie haben keine konkreten Ziele.
Unser Tipp: Wenn die Kollegen zur Kaffeepause ein Stück Kuchen kaufen, nimmt man selbst nur einen Kaffee. Oder beim Gang in die Kantine lässt man ab jetzt immer den Nachtisch oder die Vorspeise weg.

Sie ignorieren Ihre Vorlieben.
Unser Tipp: Experten sind sich einig, dass Abnehmen funktioniert, indem der Mensch weniger Kalorien aufnimmt als er verwertet. Und unabhängig davon, ob man weniger Fett oder weniger Kohlenhydrate isst. Auch, ob beim Intervallfasten lieber das Frühstück oder das Abendbrot wegfällt, ist Typsache. Es gilt lediglich, ausgewogen und vielfältig zu essen.

Sie bewegen sich nicht genug.
Unser Tipp: Wenn Sie bisher keinen Sport betreiben, besorgen Sie sich einen Schrittzähler. Steigern Sie die tägliche Schrittzahl von Woche zu Woche um 500 bis 1.000 Schritte. Ziel sollten 10.000 Schritte pro Tag sein.

Sie essen und trinken nebenbei.
Unser Tipp: Trinken Sie generell ungesüßte Getränke wie Mineralwasser oder Kräutertees. Saftschorlen mindestens im Verhältnis 1:3 verdünnen. Ein leckeres Glas Limonade oder Bier gönnt man sich am besten bewusst am Feierabend.

Außerdem in diesem Heft: Wintersport trotz Diabetes ++ Das E-Rezept ist da! +++ Interview mit Yvonne Catterfeld

> Mehr darüber lesen Sie in der aktuellen Ausgabe des Apotheken Magazins