Hebel-Apotheke, Center-Apotheke, Schlössle-Apotheke

Grippe oder grippaler Infekt?

Zwischen Erkältung (grippaler Infekt) und Grippe wird im alltäglichen Sprachgebrauch oft nicht unterschieden, weil die Symptome auf den ersten Blick ähnlich sind. Doch werden die Erkrankungen von unterschiedlichen Erregern verursacht und sind auch in ihrer Ausprägung völlig unterschiedlich. Influenza (Grippe) Die Grippe – auch Virusgrippe oder Influenza genannt – wird durch das Influenzavirus hervorgerufen. Es wird zwischen …

MehrGrippe oder grippaler Infekt?

Erkältungskrankheiten – ein kleines 1×1

Fast jeder Deutsche hat zweimal im Jahr einen Schnupfen. Dennoch wissen viele Bundesbürger nicht, wie mit der Infektionskrankheit Nummer Eins richtig umgegangen wird. Händeschütteln ist ansteckend! Der Händedruck eines verschnupften Menschen kann ansteckend sein. Die Ursache ist schnell erklärt: Schnupfenviren können mehrere Stunden auf Oberflächen wie Händen, Türklinken oder auch Taschentüchern überleben. Tipp: Bei Schnupfen Händeschütteln vermeiden …

MehrErkältungskrankheiten – ein kleines 1×1

Husten – Abwehrmechanismus des Körpers

Wenn Husten den Körper erschüttert, ist das ein wichtiger Schutzreflex: Die Atemwege befreien sich von Fremdkörpern, und das ist mehr oder weniger heftig und unangenehm. Husten sollte, damit die Eindringlinge so rasch wie möglich verschwinden, nicht unterdrückt werden. Die herbstliche Jahreszeit mit ihrem häufig nasskalten Wetter lässt unsere Abwehrkräfte schwinden, an Erkältungen kommt man selten …

MehrHusten – Abwehrmechanismus des Körpers

Schnupfen (Rhinitis)

Schnupfen – auch als Rhinitis bezeichnet –  ist an für sich eine harmlose Erkrankung, kann jedoch auch Komplikationen nach sich ziehen. Aus diesem Grunde sollte auch ein simpler Schnupfen angemessen behandelt werden. Schnupfen wird durch Viren ausgelöst Bis heute sind mehr als 100 verschiedene Typen von “Rhinoviren” bekannt. Sie werden in Form einer “Tröpfcheninfektion” von Mensch zu …

MehrSchnupfen (Rhinitis)

Fieber

Entgegen der weit verbreiteten Meinung ist Fieber keine Krankheit, sondern zeigt an, daß im Körper etwas nicht in Ordnung ist. Fieber beginnt ab einer Körpertemperatur von 38 Grad Celsius (rektal gemessen), ab 39 Grad Celsius handelt es sich um hohes Fieber. Wenn das Fieber über 40 Grad Celsius steigt oder länger andauert, müssen Sie einen …

MehrFieber

Nasennebenhöhlenentzündung (Sinusitis)

Anhaltender Schnupfen, Behinderung der Nasenatmung, lokalisierter Druck- und Klopfschmerz im Wangen-, Stirn-, Augenbereich, vermehrtes Sekret in Nase und Rachen sind mögliche Erkrankungszeichen einer Nasennebenhöhlenentzündung. Was ist eine Sinusitis? Bei der Nasennebenhöhlenentzündung (Sinusitis), handelt es sich um einen entzündlichen Prozeß in den von der Nase ausgehenden Nebenhöhlen (Sinus paranasales). Die Nasennebenhöhlen sind lufthaltige Hohlräume in den …

MehrNasennebenhöhlenentzündung (Sinusitis)

Ohrentzündung

Von Juckreiz und Druckgefühl über Hör- und Gleichgewichtsstörungen bis hin zu Fieber und unerträglichen Schmerzen – das Spektrum möglicher Symptome bei Entzündungen des Ohres ist groß. Besonders Kinder leiden häufig unter Ohrbeschwerden. Das Ohr – Aufbau und Funktionen Hören: Die knorpelige Ohrmuschel fängt den Schall auf, der durch akustische Signale verursacht wird. Der äußere Gehörgang leitet diesen zum …

MehrOhrentzündung

Influenza Grippeimpfung

Die Influenza, die “echte Grippe”, wird in Ihrer Gefährlichkeit bis heute von vielen Menschen unterschätzt. Das liegt nicht zuletzt daran, dass unter “Grippe” meist der harmlose so genannte “grippale Infekt” verstanden wird.  Ein grippaler Infekt kann ähnliche Symptome wie die Influenza hervorrufen, der Verlauf der Erkrankung ist jedoch in der Regel weit weniger dramatisch. Influenza-Erkrankungen …

MehrInfluenza Grippeimpfung