Hebel-Apotheke, Center-Apotheke, Schlössle-Apotheke

3-mal in Pforzheim - 3-fach stark für Ihre Gesundheit

3-mal in Pforzheim – 3-fach stark für Ihre Gesundheit

Ihre kompetenten Apotheken in Pforzheim

Seit über 30 Jahren stehen Sie im Mittelpunkt unserer Pforzheimer Apotheken, der Hebel-ApothekeSchlössle-Apotheke, und Center-Apotheke Wilferdinger Höhe.

Ihr Vertrauen ist uns wichtig und wir wollen auch in Zukunft durch freundliche und kompetente Beratung, sowie durch zahlreiche Leistungen rund um Ihre Gesundheit für Sie da sein.

Mit unserer Gesundheitszeitung, die Sie auch regelmäßig als Beilage in der Pforzheimer Zeitung finden, wollten wir Sie über Gesundheitsthemen aufklären, Ihnen aktuelle Trends vorstellen und auch attraktive Angebote unterbreiten.

In unserer Infothek stehen Ihnen zahlreiche Artikel rund um das Thema Gesundheit zur Verfügung.

Qualität in unseren Apotheken

Wir kümmern uns stets um eine sichere Arzneimittelversorgung, hochwertige Dienstleistungen und Hilfen rund um Ihre Gesundheit. Unser Streben nach bestmöglicher Qualität drückt sich sichtbar aus. Als DIN EN ISO 9001:2008-zertifizierte Apotheken haben wir ein System aufgebaut, das Arbeitsabläufe und Aufgabenverteilung in der Apotheke klar, optimal und gleich bleibend regelt. Durch eine effiziente interne Arbeitsorganisation bleibt uns mehr Zeit für eine intensive individuelle Beratung und die Umsetzung neuer Ideen.

Wir sind für Sie da. Freundlich, kompetent und zuverlässig!

Wir freuen uns auf Ihren Besuch

Ihre Birgit Reichert

 
_MG_9208

Neueste Nachrichten

Warum schwitzen Hitzköpfe mehr?

Schwitzen ist lebenswichtig, denn unser Körper reagiert äußerst empfindlich auf Überhitzung. Aber jeder schwitzt anders: Der eine mehr, der andere weniger. Das bestimmen die Gene und auch das Temperament. Wer sich schnell aufregt, schwitzt auch mehr. Meist unbemerkt verlieren wir jeden Tag mindestens einen halben Liter Flüssigkeit über die Haut. Bei großer Wärme und beim Sport

Mehr sehen »

Können Laufschuhe schädlich sein?

Ausreichende und regelmäßige Bewegung ist essentiell für unsere Gesundheit. Jede Art von sportlicher Betätigung bringt das Herz-Kreislauf-System in Schwung und hält den Körper fit. Eine besonders beliebte Möglichkeit, sich zu bewegen, ist das Joggen. Joggen lässt sich problemlos zu jeder Zeit in den Tagesablauf einbauen, ohne dass man an feste Termine von Sportkursen oder Trainingsmaterialien

Mehr sehen »

Was ist eine Thrombozytopenie?

Jeder Mensch hat zwischen 150.000 und 450.000 Thrombozyten (Blutplättchen) pro Mikroliter Blut. Thrombozyten spielen in unserem Körper vor allem für die Blutgerinnung eine wichtige Rolle. Wenn der Wert von 150.000 Blutplättchen unterschritten wird, spricht man von einer Thrombozytopenie (Thrombopenie). Der Begriff beschreibt also einen Mangel an Blutplättchen. Das Gegenteil einer Thrombozytopenie wird als Thrombozytose bezeichnet.

Mehr sehen »

Grippe oder grippaler Infekt?

Zwischen Erkältung (grippaler Infekt) und Grippe wird im alltäglichen Sprachgebrauch oft nicht unterschieden, weil die Symptome auf den ersten Blick ähnlich sind. Doch werden die Erkrankungen von unterschiedlichen Erregern verursacht und sind auch in ihrer Ausprägung völlig unterschiedlich. Influenza (Grippe) Die Grippe – auch Virusgrippe oder Influenza genannt – wird durch das Influenzavirus hervorgerufen. Es wird zwischen

Mehr sehen »

Erkältungskrankheiten – ein kleines 1×1

Fast jeder Deutsche hat zweimal im Jahr einen Schnupfen. Dennoch wissen viele Bundesbürger nicht, wie mit der Infektionskrankheit Nummer Eins richtig umgegangen wird. Händeschütteln ist ansteckend! Der Händedruck eines verschnupften Menschen kann ansteckend sein. Die Ursache ist schnell erklärt: Schnupfenviren können mehrere Stunden auf Oberflächen wie Händen, Türklinken oder auch Taschentüchern überleben. Tipp: Bei Schnupfen Händeschütteln vermeiden

Mehr sehen »

Husten – Abwehrmechanismus des Körpers

Wenn Husten den Körper erschüttert, ist das ein wichtiger Schutzreflex: Die Atemwege befreien sich von Fremdkörpern, und das ist mehr oder weniger heftig und unangenehm. Husten sollte, damit die Eindringlinge so rasch wie möglich verschwinden, nicht unterdrückt werden. Die herbstliche Jahreszeit mit ihrem häufig nasskalten Wetter lässt unsere Abwehrkräfte schwinden, an Erkältungen kommt man selten

Mehr sehen »