Hebel-Apotheke, Center-Apotheke, Schlössle-Apotheke

3-mal in Pforzheim - 3-fach stark für Ihre Gesundheit

3-mal in Pforzheim – 3-fach stark für Ihre Gesundheit

Ihre kompetenten Apotheken in Pforzheim

Seit über 30 Jahren stehen Sie im Mittelpunkt unserer Pforzheimer Apotheken, der Hebel-ApothekeSchlössle-Apotheke, und Center-Apotheke Wilferdinger Höhe.

Ihr Vertrauen ist uns wichtig und wir wollen auch in Zukunft durch freundliche und kompetente Beratung, sowie durch zahlreiche Leistungen rund um Ihre Gesundheit für Sie da sein.

Mit unserer Gesundheitszeitung, die Sie auch regelmäßig als Beilage in der Pforzheimer Zeitung finden, wollten wir Sie über Gesundheitsthemen aufklären, Ihnen aktuelle Trends vorstellen und auch attraktive Angebote unterbreiten.

In unserer Infothek stehen Ihnen zahlreiche Artikel rund um das Thema Gesundheit zur Verfügung.

Qualität in unseren Apotheken

Wir kümmern uns stets um eine sichere Arzneimittelversorgung, hochwertige Dienstleistungen und Hilfen rund um Ihre Gesundheit. Unser Streben nach bestmöglicher Qualität drückt sich sichtbar aus. Als DIN EN ISO 9001:2008-zertifizierte Apotheken haben wir ein System aufgebaut, das Arbeitsabläufe und Aufgabenverteilung in der Apotheke klar, optimal und gleich bleibend regelt. Durch eine effiziente interne Arbeitsorganisation bleibt uns mehr Zeit für eine intensive individuelle Beratung und die Umsetzung neuer Ideen.

Wir sind für Sie da. Freundlich, kompetent und zuverlässig!

Wir freuen uns auf Ihren Besuch

Ihre Birgit Reichert

 

Neueste Nachrichten

Blutdruckmessung: Erst ruh’n, dann tun

Richtiges Blutdruckmessen hilft, die Werte in den Griff zu bekommen. © one – stock.adobe.com Do. 18. Oktober 2018 Eine standardisierte Blutdruckmessung dauert insgesamt etwa acht Minuten; fünf Minuten davon entfallen auf die Ruhephase vor der Messung. Dies erscheint lang, doch es lohnt sich: Hält man das standardisierte Vorgehen ein, lässt sich der Blutdruck besser in

Mehr sehen »

Ausdauertraining für den Darm

Radfahren auf dem Ergometer könnte die Darmgesundheit verbessern. © Robert Kneschke – Fotolia.com Do. 18. Oktober 2018 Ausdauersport kann die Zusammensetzung der Bakteriengemeinschaft im Darm offenbar positiv beeinflussen. Dies zeigen Forschungsergebnisse von Wissenschaftlern aus Finnland und Spanien. Anzeige In der Studie war die Anzahl an entzündungsfördernden Mikroben, sogenannter Proteobakerien nach sechs Wochen Ausdauertraining zurückgegangen. Umgekehrt

Mehr sehen »

Neue Apotheken Illustrierte: Heilpflanzen gegen Erkältungen

In der aktuellen Ausgabe der Neuen Apotheken Illustrierten vom 15. Oktober 2018 dreht sich alles um Heilpflanzen bei Erkältungen. © NAI Mi. 17. Oktober 2018 Die aktuelle Ausgabe der Neuen Apotheken Illustrierten vom 15. Oktober 2018 liegt in vielen Apotheken bereit. Im Titelbeitrag geht es um das Thema “Heilpflanzen gegen Erkältungen”. Anzeige In Sachen Erkältung

Mehr sehen »

Grusel-Linsen zu Halloween: Was bei Fun-Kontaktlinsen zu beachten ist

Gefärbte Kontaktlinsen können ein gruseliges Kostüm abrunden – doch es gibt einiges zu beachten. © KGS Mi. 17. Oktober 2018 Milchig, mit Schlangenpupillen, blutunterlaufen oder komplett schwarz: Fun-Kontaktlinsen sind gruselige Hingucker, die das Halloween-Outfit vervollständigen können. Worauf man achten sollte, damit die Augen keinen Schaden nehmen, sagen Experten des Kuratoriums Gutes Sehen. Anzeige Fun-Linsen, die

Mehr sehen »

Apotheker wollen die Digitalisierung vorantreiben

Die Digitalisierung soll helfen, Beratung und Therapie des Patienten weiter zu verbessern. © ©Syda Productions – stock.adobe.com Mo. 15. Oktober 2018 Die zügige Einführung des elektronischen Rezepts (E-Rezept) und ein klarer Zeitplan zur Umsetzung der Prozesse für mehr Arzneimitteltherapie-Sicherheit (AMTS) sollen die Digitalisierung in den Apotheken und damit in der Arzneimittelversorgung vorantreiben und beschleunigen. Die

Mehr sehen »

Lebensstil: 5 Punkte, die vor Darmkrebs schützen

Bewegung gehört zu den fünf Bausteinen gegen Darmkrebs. © K.-U. Häßler – Fotolia Mo. 15. Oktober 2018 “Jeder kann sein Darmkrebsrisiko senken, indem er auf einen gesunden Lebensstil achtet”, erklärt Dr. Michael Hoffmeister vom Deutschen Krebsforschungszentrum (DKFZ). Damit sind explizit auch alle Menschen gemeint, die ein genetisch erhöhtes Risiko für Darmkrebs haben. Anzeige Ob man

Mehr sehen »